Längste Seilbahn Europas

Im Zweckverbandsgebiet bestand die längste Seilbahn Europas für den Transport im Kupferbergbau. Die Seilbahn hat aufgrund ihrer Länge Alleinstellungsmerkmal, ist inzwischen aber aufgrund fehlender Nutzungen komplett abgebaut worden. Die Trasse ist jedoch immer noch deutlich erkennbar.
Die Trasse neu zu errichten ist unrealistisch, zumal sie keine touristische Destination wie z. B. ein Bergbaumuseum, eine exponierte Halde o. ä. andient, sondern ein bestehendes Gewerbegebiet mit der Landschaft verbinden würde. Denkbar wäre aber eine Transformation des Themas, indem z. B. auf der bestehenden Trasse ein Kunstpfad mit verschiedenen Skulpturen errichtet würde, der die (inzwischen verschollene) Bergbaugeschichte zum Thema hat.



© 2003-2022 InKomZ - Datenschutz