Breitwiese / Bahnhof + Umfeld / Große Au

Handlungsansätze

  • städtebauliche Umstrukturierung des nördlichen, gegenwärtig durch Kleingewerbe geprägten Bereiches zum künftigen Schwerpunkt für zum Beispiel generationenübergreifendes Wohnen,
  • Adressbildung für die Stadteingänge von Norden und Westen,
  • Stärkung der unmittelbar vorhandenen Nahversorgungseinrichtungen und der sozialen Infrastruktur (Kindergarten, Schule),
  • Leerstandsbeseitigung durch Umnutzung (Bahnhof, vorhandenes Kleingewerbe)
  • Flächenaufwertung und –neugestaltung im Bereich Breitwiese, Neuaufbau eines generationenübergreifenden Naherholungsbereichs,
  • Schaffung neuer Freizeit- und Kulturangebote als Beitrag zur Stärkung der Altstadt und zur Imagebildung und –verbesserung,
  • Unterstützung bereits vorhandener Bürgeraktivitäten (Initiative von Bürgern, Handelsgemeinschaft und Schule zur Umfeldverbesserung des Bahnhofs),
  • Zusammenarbeit zwischen Kommune und zu Veränderungen bereiten Grundstückseigentümern im Bereich Göttinger Straße (Umwidmung und Flächenneuordnung),
  • Verbesserung der ÖPNV-Situation im Bereich des Bahnhofs (Pendlerstellplätze, Wartebereich),
  • generelle Aufwertung des kompletten innenstadtnahen Wohn- und Naherholungsstandortes
© 2003-2018 InKomZ - Datenschutz